Das Ende der Kunst als Anfang freier Kunst